Was machen die Berliner Wasserbetriebe?

Bei den Berliner Wasserbetrieben dreht sich alles ums Wasser. Seit über 150 Jahren versorgen sie die deutsche Hauptstadt mit frischem, kühlen Nass und entsorgen und klären das verbrauchte, schmutzige Abwasser, damit das lebenswichtige Element wieder sauber in Bäche, Flüsse und Seen fließt. Eigentlich ganz einfach – und doch eine große Herausforderung. Denn es handelt sich um ein gigantisches Netz aus Rohren, Pumpen, Kanälen, Wasserwerken und Kläranlagen. Und das muss gesteuert, überwacht, gehegt und gepflegt werden. Zum anderen geht es um die Kunden, um die unzähligen Haushalte und Industrieunternehmen, die von der Arbeit und dem Kundenservice der Wasserbetriebe profitieren.

Unternehmensgröße

Bei den Berliner Wasserbetrieben arbeiten ca. 4500 Mitarbeitende, darunter sind ca. 300 Auszubildende in 16 verschiedenen Ausbildungsberufen. Die Berliner Wasserbetriebe gehören zur Berlinwasser Holding GmbH, zu der weitere Tochtergesellschaften wie zum Beispiel die pigadi GmbH (die Brunnenspezialisten) und die p2m Berlin GmbH (die Bauwirtschaftsingenieure) gehören.

Ausbildungsberufe (Auswahl)

  • Anlagenmechanikerin
  • Elektronikerin für Betriebstechnik (Start jedes zweite Jahr, 2018)
  • Fachkraft für Abwassertechnik, für Rohr-, Kanal- und Industrieservice und für Wasserversorgungstechnik
  • Industriemechanikerin
  • IT-Systemelektronikerin
  • Mechatronikerin

Duale Studiengänge

  • Bachelor of Engineering - Fachrichtung Angewandte industrielle Elektronik
  • Bachelor of Engineering - Fachrichtung Bauwirtschaftsingenieurwesen
  • Bachelor of Arts - Betriebswirtschaftslehre Fachrichtung Industrie
  • Bachelor of Engineering - Fachrichtung Maschinenbau
  • Bachelor of Science - Fachrichtung Wirtschaftsinformatik

Was lernen die Teilnehmerinnen während des Technischen Jahres?

Du lernst den Umgang mit Werkzeugen und Maschinen und stellst mechanische Bauteile selbst her. Dabei übst du unterschiedlichste Werkstoffe mittels Verschrauben, Verstiften, Kleben, Löten und Schweißen zu verbinden. Du lernst die Hauptaufgaben des Unternehmens kennen, die Wasserversorgung und die Abwasserentsorgung und die Abwasserreinigung. Deinen Kompetenzen und Interessen entsprechend wirst du die Arbeitswelt in unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens kennenlernen. Die Grundlagen dafür werden dir in der Ausbildungswerkstatt vermittelt.

Was erwarten die Berliner Wasserbetriebe von den Teilnehmerinnen?

Du verfügst über ein gutes technisches Verständnis, bist handwerklichen Tätigkeiten gegenüber aufgeschlossen und willst technische Betriebseinrichtungen bedienen und nutzen lernen? Mathematische und physikalische Zusammenhänge sind für dich nicht nur schulisches Übel? Du würdest gern in einem Beruf arbeiten, indem zurzeit Frauen unterrepräsentiert sind? Du bist eine Teamplayerin und schmutzige Hände bei der Arbeit zu bekommen ist für dich keine ungewöhnliche Vorstellung? Wenn das auf dich zutrifft, dann hast du alle Voraussetzungen, die für die Berliner Wasserbetriebe interessant sind.

Karriereaussichten

Bei den Berliner Wasserbetrieben gibt es ein leistungsorientiertes Übernahmesystem und in Abhängigkeit vom Bedarf des Unternehmens können unbefristete Arbeitsverträge begründet werden. 

 

www.bwb.de